Menü

Blumenberg West

Zentrumsnah, im Grünen und mit einem einzigartigen Blick auf Stadt und Willibaldsburg: Das Baugebiet „Blumenberg West“ soll schon bald Wohnumfeld für etwa 1.000 Bürgerinnen und Bürger in Eichstätt bieten.

aktueller-parzellierungsplan-baugeb-blumenberg-west-stand-06-sept-2021-.jpg

117 Parzellen bieten Platz für jeden Anspruch und Bedarf: In Einfamilienhäusern, Doppel- und Reihenhäusern bis hin zu Geschosswohnungsbau entstehen voraussichtlich 278 Wohneinheiten.

[Aktuelles]

Informationsveranstaltung der Stadt zum Bewerbungsstart

Zum Bewerbungsstart bietet die Stadt Eichstätt gemeinsam mit den STADTWERKEN und den beteiligten Planungsbüros eine digitale Informationsveranstaltung rund um „Blumenberg-West“ an. Dabei sollen etwa Fragen zum Bebauungsplan und zu den Vergabekriterien, aber besonders auch zum Bewerbungs- und Vergabeprozess über „baupilot.com“ beantwortet werden.

Diese Veranstaltung findet in Form einer Videokonferenz am

Montag, 30. Mai 2022, ab 18.30 Uhr 

statt. Der digitale "Raum" ist ab 18 Uhr für Technik-Checks geöffnet.

Die Zugangsdaten für die Informationsveranstaltung finden Sie im Laufe des 30. Mai 2022 hier auf www.eichstaett.de/blumenberg-west. Die Stadt Eichstätt arbeitet mit dem Videokonferenz-Tool "Webex". Sollten Sie "Webex" noch nie genutzt haben, kann die erstmalige Installation einige Minuten in Anspruch nehmen. 

Die Teilnahme an der digitalen Informationsveranstaltung ist mit einem stationären Rechner, aber auch mit Smartphone oder Tablet möglich. Sie benötigen ausschließlich einen funktionierenden Lautsprecher. Kamera und Mikrofon sind nicht notwendig. Wie im Rahmen der Veranstaltung Fragen gestellt werden können, wird zu Beginn erklärt.

Die Präsentation der Veranstaltung stellt die Stadt Eichstätt im Nachgang online zur Verfügung.

Aus aktuellem Anlass weist die Stadt Eichstätt darauf hin, dass das Aufzeichnen der Veranstaltung oder das Veröffentlichen von Bildern der Videokonferenz aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht zulässig ist. 

Bei technischen Fragen im Vorfeld wenden Sie sich gerne an Sophie Schmidt, sophie.schmidt@eichstaett.de, 08421/6001/112

Eine Anmeldung ist nicht notwendig. 

Bei der Frage nach der richtigen Parzelle für die Baufamilien unterstützt die Stadt Eichstätt gemeinsam mit den STADTWERKEN ebenfalls. Dafür stehen Interessierten voraussichtlich im Juli drei Vor-Ort-Termine zur Verfügung, in deren Rahmen das Baugebiet vorgestellt wird und vor allem die einzelnen Parzellen zur Besichtigung vorbereitet sind. In diesem Rahmen können dann auch noch alle offenen Fragen vorgebracht werden. Die konkreten Termine wird die Stadt Eichstätt noch zeitnah bekanntgeben.

Parzellen-Preis steht fest - Bewerbungsstart am 30. Mai 2022

Der Eichstätter Stadtrat hat in der Sitzung am 28. April 2022 beschlossen, den Preis für den Quadratmeter einer Einfamilien- beziehungsweise Doppelhaus-Parzelle auf 450 Euro festzusetzen. Gleichzeitig wurde der Bauzwang gelockert. So müssen Baufamilien künftig nach drei Jahren einen Rohbau vorweisen können und erst nach sechs Jahren einziehen (vorher zwei beziehungsweise fünf Jahre). Damit will die Stadt Eichstätt Interessenten angesichts der aktuell angespannten Situation im Baugewerbe etwas Luft verschaffen.

Gleichzeitig hat die Stadt Eichstätt den Bewerbungsstart für interessierte Baufamilien festgesetzt: Ab 30. Mai 2022 ist die (rein digitale) Bewerbung möglich. Die Bewerbungsphase für Einfamilien- beziehungsweise Doppelhaus-Parzellen läuft zunächst bis 17.07.2022. Im Anschluss werden den Bewerber/-innen Punkte zugeteilt, anhand ihrer Platzierung dürfen sie sich dann eine Parzelle aussuchen. 

Umweltschonende Herangehensweise

Ein Baugebiet ausweisen, das möglichst umwelt- und ressourcenschonend entsteht und den aktuellen Anforderungen an städtisches, modernes Wohnen entspricht: In diesem Spannungsfeld bewegte sich die Planung des Areals „Blumenberg West“. An zahlreichen Stellschrauben setzt die Stadt an, um im Baugebiet den modernen Nachhaltigkeits-Standards zu entsprechen. Der Bebauungsplan sieht etwa die Firstrichtung der Dächer so vor, dass sie bestmöglich für Photovoltaik und Solarthermie nutzbar sind. Eine verdichtete Bebauung mit verringerten Grundstücksgrößen verhindert unnötigen Flächenverbrauch. Und eine extensive Begrünung auf Flachdächern ist gewünscht – anders als reine „Schottervorgärten“.

Nicht nur umweltbewusst, sondern auch höchsten technischen Standards angepasst: Mit Hilfe der Stadtwerke wird ein leistungsfähiges Netz für die Energieversorgung der Zukunft aufgebaut, die ausreichend Kapazität für E-Ladeinfratruktur bietet. Und auch im öffentlichen Bereich wird die Energiewende von vornherein mitgedacht, indem man etwa öffentliche Ladepunkte errichtet. 

Eine Gemeinschaft gestalten

Dem umweltschonenden Ansatz folgt auch die Planung zweier ÖPNV-Haltestellen im STADTLINIE-Netz. Somit ist die Anbindung an die Kernstadt jederzeit auch ohne Auto möglich. Auch über das Radwegenetz wird das Gebiet bestmöglich erschlossen.

Doch am „Blumenberg West“ soll auch eine Gemeinschaft entstehen, die Raum für das Zusammenleben hat. Über einen zentralen „Dorfplatz“ hinaus sehen die aktuellen Pläne auch einen Kindergarten und einen Kinderspielplatz vor. Auch Dienstleistungen und Büronutzung sind möglich. 

Zeitplan

Erschließung des Neubaugebietes: Februar 2022 bis September 2022

Möglicher Beginn der privaten Bauarbeiten: Herbst 2022

Vormerken lassen

Sie möchten sich auf einer unverbindlichen Interessenten-Liste für das Baugebiet „Blumenberg West“ vormerken lassen und so stets informiert bleiben, wenn es etwas Neues gibt? Dann melden Sie sich gerne beim Städtischen Liegenschaftsamt.

Sie erreichen das städtische Liegenschaftsamt unter Telefon 08421/6001-142 oder per E-Mail an marcus.scheliga@eichstaett.de 

 

Bebauungsplan

Blumenberg West

Partner