Eichstätts Partnerstädte

Die Stadt Eichstätt unterhält mittlerweile 3 Städtepartnerschaften. Mit Bolca / Vestenanova in Italien wurde 1972 die erste Partnerschaft eingegangen. Die Partnerschaft mit der tschechischen Stadt Chrastava (ehemals Kratzau) wurde am 27. September 2002 offiziell besiegelt. Die jüngste Partnerschaft mit der französischen Stadt Montbrison wurde am 5. Juli 2019 vereinbart.

Chrastava

Die Partnerschaft mit Chrastava ist aus der Patenschaft der Stadt Eichstätt für die ehemaligen Bürgerinnen und Bürger der sudetendeutschen Stadt Kratzau entstanden. Nach dem 2. Weltkrieg haben sich die vertriebenen Kratzauer in Eichstätt wiedergefunden und die Stadt Eichstätt hat für die gegründete „Kratzauer Heimatgilde“ die Patenschaft übernommen. Die Vorstände dieser Gilde sind immer wieder in ihre alte Heimat gereist und haben so die Verbindung zwischen Chrastava und Eichstätt hergestellt. Erst nach Beendigung des „Kalten Krieges“ und dem Fall des eisernen Vorhangs kam es zu ersten engeren, offiziellen Kontakten, aus denen sich dann die Partnerschaft entwickelte. Die Stadt Chrastava hat ungefähr 6500 Einwohner und liegt im nördlichen Tschechien, nur 6 Kilometer von der Großstadt Liberec (Reichenberg) entfernt. Genauso weit ist es zur polnischen Grenze und ca. 15 Kilometer sind es bis Zittau.

Der Bürgermeister heißt Herr Michael Canov. Sein Vorgänger Bürgermeister Petr Medricky war die treibende Kraft auf tschechischer Seite, die Herren Engel, Miesner und Schwertner von der Kratzauer Heimatgilde und der Eichstätter Stadtrat bereiteten auf deutscher Seite diese Zusammenarbeit vor, die im September 2002 offiziell in Chrastava besiegelt wurde. Seit dieser Zeit gibt es einen regen Schüleraustausch zwischen Chrastava und der Teilhauptschule II Schottenau.

mehr über Chrastava

Bolca/Vestenova

Unsere italienische Partnergemeinde liegt ca. 30 km nordöstlich von Verona mitten in den lessinischen Bergen in ca. 850m Höhe. Wie in unserer Umgebung so gibt es auch dort Fossilien, die der eigentliche Grund für das Zustandekommen dieser Partnerschaft waren. Bolca verfügt über ein sehr schönes modernes Museum für Fossilien. Die Gemeinde selbst hat ungefähr 2000 Einwohner und besteht aus den Kommunen Bolca und Vestenanova, wo auch die Verwaltung sitzt.

Der Bürgermeister heißt Maurizio Dal Zovo und ist ehrenamtlich tätig. Die Partnerschaft wurde 1973 offiziell geschlossen, die treibenden Kräfte auf Eichstätter Seite waren der damalige Oberbürgermeister Dr. Hans Hutter und Herr Dr. Günter Viohl, der ehemalige Leiter des Juramuseums. Auf italienischer Seite forcierten die Familie Caltran und Sergio Caobelli die Zusammenarbeit.

mehr über Bolca

Montbrison

Am 05.Juli 2019 haben der Oberbürgermeister von Eichstätt, Andreas Steppberger, und der Bürgermeister von Montbrison, Christophe Bazile, im Rahmen eines Festaktes im Spiegelsaal der ehemaligen fürstbischöflichen Residenz in Eichstätt, die Urkunden für eine Städtepartnerschaft (jumelage) unterzeichnet.  

Montbrison, in der Region  Auvergne-Rhône-Alpes, im Département Loire, zwischen Lyon und Saint Etienne gelegen, ähnelt in Geschichte, Kultur, Stadtstruktur und Einwohnerzahl (ca.16000) Eichstätt. Es ist die historische Hauptstadt der Region Forez.

Vor kurzem wurde Montbrison wegen seines Wochenmarktes zum „schönsten Markt Frankreichs“ des Jahres 2019 erklärt.

Diese neue Partnerschaft wird Anfang Oktober 2019 während des traditionellen Herbstmarktes „Fête de la Fourme“ (Fourme ist ein Blauschimmelkäse, ein besonderes und sehr berühmtes Produkt der Region) noch einmal auf französischer Seite offiziell besiegelt.

Beide Städte werden in ihren Partnerschaftsbemühungen von Organisationen aktiv unterstützt. Auf französischer Seite hilft das „Comité de Jumelage“ mit seinem Präsidenten Roger Chaperon und auf deutscher Seite der Verein „Freunde von Montbrison“ mit seiner ersten Vorsitzenden Francoise Wimmer, die Partnerschaft mit Leben zu füllen. Seit mehr als zwei Jahren finden bereits zahlreiche Begegnungen und Austausche von Delegationen, Schülern verschiedener Schulen und von Musikgruppen statt. Es sind diese Treffen, die den Geist und Inhalt des Elysée-Vertrages von 1963 und des erneuerten Elysée-Vertrages von Aachen 2019 umsetzen und damit zur Vertiefung der Freundschaft zwischen Deutschland und Frankreich beitragen.

Loading...