Menü

Eichstätt als Gewerbe- und Industriestandort

Vom traditionellen Handwerk und regional bedeutsamem Gewerbe bis hin zu einer beträchtlichen Anzahl an spezialisierten Industriebetrieben ist Eichstätt gut aufgestellt.

Wirtschaftsstandort

Weltweit bekannt ist Eichstätt durch die Entwicklung der Steinindustrie aufgrund der hier vorhandenen einzigartigen Vorkommen an Juramarmor und Plattenkalken. Aktuell punktet Eichstätt mit erfolgreichen kleinen und mittelständischen Betrieben, beispielsweise im Bau- und Brauereigewerbe. Auch im produzierenden Gewerbe und der Industrie ist Eichstätt gut vertreten. Im Gewerbegebiet Sollnau sind eine beträchtliche Anzahl von Industriebetriebe beheimatet, insbesondere in den Bereichen Maschinen-, Werkzeugbau und Konstruktion.

 

Gewerbegebiet Lüften-West

Nachdem die Flächenreserven im bestehenden Gewerbe- und Industriegebiet Sollnau nahezu ausgeschöpft sind, wird aktuell ein neues Gewerbegebiet geplant.

Derzeit entstehen auf etwa 30.000 Quadratmeter weitere attraktive Gewerbeflächen im neuen Gebiet "Lüften West" - angebunden an das bestehende Gewerbegebiet Zachenäcker. Interessierte Gewerbetreibende können sich direkt bei Oberbürgermeister Josef Grienberger melden (josef.grienberger@eichstaett.de). 

Ansprechpartner

Frau Beate Michel
michel.jpg

Partner

Logo Naturpark AltmühltalLogo Tourismusverband FrankenLogo Die Fränkischen StädteLogo Deutsche Limes-StraßeLogo Altmühl-DonauLogo Erlebe.Bayern