Bauleitplanverfahren - öffentliche Auslegungen

Bebauungsplan Nr. 13 „Industriegebiet“, 1. Änderung

Öffentliche Auslegung des Bebauungsplanentwurfs in der Fassung vom 11.04.2019

Der Entwurf der 1. Änderung des Bebauungsplans Nr. 13 „Industriegebiet“ in der vom Stadtrat gebilligten und zur Offenlegung beschlossenen Fassung vom 11.04.2019,  wird in der Zeit vom 5. Juni bis einschließlich 12. Juli 2019 im Rathaus öffentlich ausgelegt. Während der allgemeinen Dienststunden besteht für Jedermann die Möglichkeit zur Einsichtnahme des Entwurfs sowie zur schriftlichen Äußerung gegenüber der Stadt auch per E-Mail (Bauamt@eichstaett.de) oder auf dem Postweg  (Anschrift Stadt Eichstätt, Stadtbauamt, Marktplatz 11, 85072 Eichstätt) sowie zur Niederschrift im Stadtbauamt.

Mit der vorliegenden 1. Änderung des Bebauungsplans wird der Geltungsbereich an die tatsächlich vorhandenen Gegebenheiten angepasst. Im Westen, Norden, Osten und Süden werden folgende Anpassungen vorgenommen:

-          Im Westen: die ursprünglich als Teil des Industriegebietes im Geltungsbereich situierte Randfläche der Pirkheimerstraße (Flurnummer 1867/26) wird aus dem Geltungsbereich entnommen

-          Im Norden: die ursprüngliche Grenze des Geltungsbereichs folgte der der „Unterkante Auffüllung vom 24.02.1974“. Diese Kante verläuft innerhalb der Flurnummer 1303 und ist als eigenständige Flurnummer nicht vorhanden. Der Geltungsbereich wird daher auf die Südwestgrenze der Flurnummer 1303 zurückgenommen.

-          Im Osten: die ursprünglich vorhandenen Flurnummern der freien Landschaft sind nicht mehr vorhanden; im Osten schließt der Geltungsbereich des Bebauungs- und Grünordnungsplans Nr. 48 an. Die Grenze des Geltungsbereichs wird daher an die dortige Westgrenze dieses benachbarte Bauleitplans angepasst.

-          Im Süden: die Grenze des Geltungsbereichs des Bebauungsplans entlang der ehemaligen Bahnlinie (heute Radweg) wird an die tatsächlichen Grundstücksgrenzen der bebauten Grundstücke angepasst. Die bepflanzte Böschung entlang des Radwegs verbleibt außerhalb des Geltungsbereichs.

 

 

B-Plan 13-1 Planzeichnung (4,0 MB)

B-Plan 13-1 Begründung (4,7 MB)

B-Plan 13-1 Schalltechnisches Gutachten (414,7 KB)

B-Plan 13-1 Bekanntmachung Öffentliche Auslegung (404,1 KB)

Bebauungsplan Nr. 63 "Berufssschule Eichstätt - Jugendherberge", 1. Änderung

Der Stadtrat hat am 27.09.2018 die 1. Änderung des Bebauungsplans Nr. 63 „Berufsschule – Jugendherberge“ im vereinfachten Verfahren nach § 13 BauGB beschlossen. Wesentliches Ziel der Änderung ist die Konkretisierung der verkehrlichen Erschließung in Anbindung an die Öttingenstraße. Hierbei soll klargestellt werden, dass diese Erschließungsstraße nicht der Erschließung dort angrenzenden bebauten Grundstücke dient.

Der nun vorliegende Entwurf der 1. Änderung in der Fassung vom 08.05.2019 wurde vom Stadtrat in der Sitzung vom 16.05.2019 gebilligt. Zudem wurde die öffentliche Auslegung gemäß § 3 Abs. 2 BauGB sowie die Beteiligung der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange beschlossen.

Die öffentliche Auslegung des Bauleitplanentwurfs mit der Begründung findet in der Zeit vom 05.06. bis einschließlich 12.07.2019 statt. Näheres ist der unten stehenden Bekanntmachung zu entnehmen.

B-Plan 63-1 Planzeichnung Entwurf (2,0 MB)

B-Plan 63-1 Begründung Entwurf (1,5 MB)

B-Plan 63-1 Bekanntmachung (144,7 KB)

Loading...