Menü

Grundsteuer

Für Grundbesitz (Grundstücke und Gebäude) im Eichstätter Stadtgebiet, wird durch die Stadt Eichstätt Grundsteuer erhoben. Die Grundsteuer wird unterteilt in Grundsteuer A (Betriebe der Land- und Forstwirtschaft) und Grundsteuer B (alle sonstigen Immobilien).

Hebesatz für die Grundsteuer A und B:

400 v.H.

Fälligkeit:

Die Grundsteuer wird jährlich in der Regel zu je einem Viertel ihres Jahresbetrages fällig am 15. Februar, 15. Mai, 15. August und 15. November (§ 28 GrStG).

Jahreszahlung:

Sie können beantragen, dass Sie Ihre Steuerschuld auf einmal für das gesamte Jahr zum 01. Juli bezahlen wollen.

Ansprechpartner

Frau Lea Ettenreich

Partner

Logo Naturpark AltmühltalLogo Tourismusverband FrankenLogo Die Fränkischen StädteLogo Deutsche Limes-StraßeLogo Altmühl-DonauLogo Erlebe.Bayern