Grundsteuer

Für Grundbesitz (Grundstücke und Gebäude) im Eichstätter Stadtgebiet, wird durch die Stadt Eichstätt Grundsteuer erhoben. Die Grundsteuer wird unterteilt in Grundsteuer A (Betriebe der Land- und Forstwirtschaft) und Grundsteuer B (alle sonstigen Immobilien).

Hebesatz für die Grundsteuer A und B:

360 v.H.

Fälligkeit:

Die Grundsteuer wird jährlich in der Regel zu je einem Viertel ihres Jahresbetrages fällig am 15. Februar, 15. Mai, 15. August und 15. November (§ 28 GrStG).

Jahreszahlung:

Sie können beantragen, dass Sie Ihre Steuerschuld auf einmal für das gesamte Jahr zum 01. Juli bezahlen wollen.

Loading...