Naturlehrpfad Obereichstätt-Schernfeld

Wegbeschreibung

wandern-holzbank.jpg

16 Stationen (inkl. Steinbruch und Museum) informieren über Geologie und Vegetation der Jurahänge.

Der Naturlehrpfad geht auf der Hochfläche nach Schernfeld, von dort hangabwärts und entlang des Obereichstätter Hanges durch Obereichstätt und wieder hangaufwärts zum Blumenberg. Dort können Interessierte im Fossiliensteinbruch nach Versteinerungen suchen (Ausleihen von Hammer und Meissel im Museum Bergér).

 

Tafeln:

Tafel am Steinbruch für Fossiliensammler (ohne Nummer): Abbau der Solnhofer Plattenkalke;

1. Eisenhütte Obereichstätt; 2. Tafelbankiger Dolomit des oberen Malm Delta; 3. Torleite-Schichten/Malm Epsilon; 4. Entstehung des Altmühltales; 5. Solnhofer Plattenkalke (Malm Zeta 2); 6. Kiefern-Aufforstung; 7. Buchenwald; 8. Natürliche Sukzession; 9. Trocken- und Halbtrockenrasen; 10. Insekten der Trockenrasen; 11. Hecken 12. Die Heckensträucher; 13. Karstquelle; 14. Abbau von Treuchtlinger Marmor

Kurz-Info

Markierungszeichen

Gesamtlänge: 8.3 km

Gehzeit ca.: 3,5 Stunden

Charakter
  • Wanderweg, teilweise auch auf naturnahen, pfadigen Wegstrecken, mit Steigungen, aber mit gutem Schuhwerk problemlos zu begehen.

Infoadresse

Tourismus-Information
Unterer Burghof 5
91795 Dollnstein
Tel.: 08422/1502
Fax: 08422/988903

Ausgangspunkt Obereichstätt

Obereichstätt-Ortsmitte
Obereichstätter Allee
OT Obereichstätt
91795 Dollnstein

Ausgangspunkt Eichstätt/Schernfeld

Steinbruch für Fossiliensammler
Kinderdorfstraße
OT Blumenberg
85072 Eichstätt
Tel.: 0157/73059806
Tel2.: 08421/4663
Loading...