Todesweg der „Hexen“

Hexen Mahnmal Hammer Galgenberg Fieger

Lesung und Wanderung

Prof. Dr. Erich Naab

In Zusammenarbeit mit der KEB

Auch unser heutiges Museum trägt Hinweise auf die Hexenverfolgungen im 16. Jahrhundert: Das Metzgerbeil an unserem Türgewände weist vielleicht auf eine Familie hin, deren Mitglieder unter Bischof von Westerstetten weitgehend ausgelöscht wurde.

Das himmelschreiende Unrecht der Verfolgungen sollte nicht vergessen werden. Erich Naab beginnt mit einer kleinen literarischen Lesung. Danach gehen wir den Todesweg der Verfolgten, vom Zwinger den etwas beschwerlichen Neuen Weg hinauf zum Galgenberg. Eine Möglichkeit um aktiv zu gedenken und um die Opfer des Wahnsinns, von damals und heute, nicht zu vergessen.

Datum: 11.08.19
Zeit: 16:00 Uhr
Treffpunkt Im Höfchen
Infotelefon: 08421/904405

Eintrittspreise

nicht bekannt

Ort

Museum „Das Jurahaus“
Rot-Kreuz-Gasse 17
85072 Eichstätt
Tel.: 08421/904405

Veranstalter

Jurahaus-Verein e.V.
Eva Martiny
Rotkreuzgasse 17
85072 Eichstätt
Tel.: 08421/904405
Tel2.: 08427/1372
Fax: 08421/904406
Loading...