Zentralbibliothek der KU Eichstätt-Ingolstadt

Blickfang in der Altmühlaue

In den Altmühlauen steht aus Glas und Stahl ein Meisterwerk des Stararchitekten Günther Behnisch: die Universitätsbibliothek. Wie in einem durchsichtigen Raumschiff arbeiten hier die Studenten - mit Blick auf Wiesen und Altmühl. Viel Licht, so wollte es Behnisch, durchflutet die Räume: als Metapher für den menschlichen Geist. Eines der Glanzlichter moderner Architektur in Eichstätt.

Der Entwurf ist als 1. Preis aus einem Architektenwettbewerb hervorgegangen. Der Flachbau in Stahlskelettkonstruktion ist geprägt von einem zentralen Hallenraum mit verschiedenen Ebenen und Treppenverbindungen und den sich daraus entwickelnden Gebäudeflügeln. Neben der Farbgestaltung wurde das Thema Licht schwerpunktmässig in die Gesamtplanung miteinbezogen.
Zum weiteren Ausbau der Gesamthochschule Eichstätt sind eine Zentral- und eine Fachbereichsbibliothek, Dozentenzimmer sowie Verkehrserschliessung und Parkflächen vorgesehen. Die Baumassen sind funktional an die bestehenden Gebäude der Hochschule anzubinden und sollen dem architektonischen Anspruch des historischen Stadtbildes gerecht werden. Über den bestehenden Zielkonflikt – nicht wünschenswerte Verdichtung der Bebauung auf dem Hochschulgebäude und weitgehende Freihaltung der Auenlandschaft der Altmühl – setzen sich alle Preisträger hinweg, indem sie die neuen Baumassen von der ehemaligen Pädagogischen Hochschule abrücken und in südöstlicher Richtung in die Auenlandschaft setzen. Der Entwurf des 1. Preisträgers überzeugt u.a. durch einen Baukörper mit hohem Gestalt- und Erlebniswert.

img_8696kleiner.jpgimg_8637klein.jpgimg_8689klein.jpgimg_8641klein.jpg

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag: 08:30 bis 24:00 Uhr
Montag, Samstag: 09:00 bis 18:00 Uhr

Während der Semesterferien, an Feiertagen und zu besonderen Anlässen können sich die Öffnungszeiten ändern.

Loading...