Kontaktperson

Herr Scheliga Tel.: 08421/6001-142

Die Haifischbar

p6060016.jpg

Malerischer Platz am Wasser, Einfallstor in die Stadt, zentraler Ankunftspunkt für Wanderer, Radler und Touristen in der Domstadt - die Haifischbar bietet viel Potenzial für die Stadt Eichstätt.

Was war die alte Haifischbar?

1997 gebaut war die Haifischbar ein Kiosk mit Toiletten und einer Außengastronomie direkt am Wasser. Mit dabei: Der einzige Verleih von Ruderbooten an einem Fluss in Bayern. Die Haifischbar bot Platz für besondere Veranstaltungen wie Kulturtage oder das Brückenfest (ehemals auch Akkufish), war aber auch Haupt-Treffpunkt für Gruppenführungen. Oft war die Haifischbar die erste Anlaufstelle für Radler, Wanderer, Bootwanderer und andere Besucher und Gäste. Sie ist seit Herbst 2018 geschlossen, der Abriss folgte im Jahr 2020. 

Die neue Haifischbar

Gemeinsam mit der Neuerrichtung des Herzogstegs und den Planungen rund um die Aufwertung der Altmühlauen vor Ort plant die Stadt Eichstätt auch, eine neue Haifischbar zu errichten. Entstehen wird voraussichtlich wieder ein Kiosk mit Ausschank, Küche und Bootsverleih. Der Neubar soll barrierefrei und einbruchssicher sein und Toilettenanlagen mit Damen-, Herren- und Behinderten-WCs anbieten. Der Zugang zum Wasser bleibt bestehen.  

Öffentliche Ausschreibung zur Verpachtung der neuen Haifischbar

Die Stadt Eichstätt sucht aktuell im Rahmen einer Ausschreibung nach einem Pächter der neuen Haifischbar.

Sofern Sie Interesse haben, einen Pachtvertrag mit der Stadt Eichstätt abzuschließen (siehe Download), senden Sie bitte Ihre Bewerbung digital an marcus.scheliga@eichstaett.de (Marcus Scheliga, Leitung Liegenschaftsamt). 

Bitte füllen Sie auch den beiliegenden Fragebogen (siehe unten) vollständig aus.

Bewerbungsschluss ist der 15.06.2021.

Der Bewerbung ist ein Businessplan beizulegen.

Loading...