Lithographie-Werkstatt Eichstätt

Lithographie-Werkstatt Eichstätt, Lithographisches Kabinett – Ausstellungen

1798 erfand Alois Senefelder die Lithographie. Zum 200 jährigen Jubiläum wurde die Lithographie-Werkstatt Eichstätt von Li Portenlänger in Zusammenarbeit mit Künstlerfreunden und der Stadt Eichstätt begründet. Der Genius Loci ist Leitgedanke und Impulsgeber der Künstlerwerkstatt. Lithographen aus der ganzen Welt kommen zu Gast.

Der zweiwöchige Werkstattaufenthalt beinhaltet den Besuch in Solnhofen. Ein historischer Lithographie- und ein gegenwärtig auszubeutender Steinbruch, der Steinbetrieb am Maxberg, sowie das paläontologische Museum stehen auf dem Besichtigungsprogramm. Im Anschluß an die Arbeitsphase in der Eichstätter Werkstatt werden die entstandenen druckgrafischen Blätter als Ausstellung im Lithographischen Kabinett präsentiert.

In den vergangenen 20 Jahren sind 45 Künstler*innen aus Deutschland, Belgien, Frankreich, den Niederlanden, England und Schottland, aus Tschechien, Polen, der Schweiz, aus Kanada, Japan und aus China zu Gast gewesen.

Die „Sammlung Lithographie Eichstätt“ baut sich als zeitgenössische Sammlung lithographischer Kunstblätter, Mappenwerke und bibliophiler Bücher seit Werkstattbeginn auf. Blätter der „Sammlung Jutta und Peter Assel, München“ bilden den historischen Kern dieser Kollektion. Sie wird als Eigentum der Stadt Eichstätt bei der Universitätsbibliothek Eichstätt bewahrt; die Arbeiten können vor Ort und bei Ausstellungen gezeigt werden. Sie sind über Internet einsehbar: https://media.ku.de/nonbook

Li Portenlänger organisiert als Leiterin und Impulsgeberin auch interdisziplinäre Projekte mit der Lithographie-Werkstatt im Zentrum. Eichstätter Besonderheiten wie der Hortus Eystettensis, das Figurenfeld, der Cobenzl-Park wurden Gegenstand für größer angelegte Werke. Weitere künstlerische Impulse gaben Bezüge zu besonderen Orten sowie der Austausch mit Chinesischen Gastkünstlern: HORTUS WANDER WUNDER KAMMER, FIGURENFELD – Erfahren Erinnern, der Verborgene Garten, Eichstätt und China, ZEIT-WEGE HIMMEL-PFADE.

lithopresse.jpgLithographie-Werkstatt EichstättLithographie-Werkstatt EichstättLithographie-Werkstatt EichstättLithographie-Werkstatt Eichstättlithographiewerkstatt-24.jpglithographiewerkstatt-25.jpglithographiewerkstatt-18.jpglithographiewerkstatt-20.jpglithographiewerkstatt-21.jpglithographiewerkstatt-22.jpglithographiewerkstatt-23.jpglithographiewerkstatt-17.jpglithographiewerkstatt-16.jpglithographiewerkstatt-13.jpglithographiewerkstatt-11.jpglithographiewerkstatt-9.jpgjulie-bellavance-foto-li-portenlaenger.jpgp1090561.jpglithographiewerkstatt-1.jpglithographiewerkstatt-4.jpglithographiewerkstatt-2.jpg

Öffnungszeiten

siehe Ausstellungen oder Offene Werkstatt www.lithos-jura.de

Info-Adresse

Lithographie-Werkstatt Eichstätt und Lithographisches Kabinett
Li Portenlänger
Pfahlstraße 25
85072 Eichstätt
Tel.: 08421/2588
Loading...