Kaffeerösterei Saerve

Ein verführerischer Kaffeeduft weht aus dem historischen Haus am oberen Ende der
Marktgasse. Im Geschäft reihen sich die Schütten mit edlen Kaffees und Espressi aus eigener Röstung aneinander. Jede Sorte ist einen Versuch wert!


Die Rösttradition des Hauses Saerve reicht bis ins Jahr 1895 zurück. Anfangs noch über offenem Feuer im Hof, inzwischen mit Hilfe eines gasbetriebenen Kaffeerösters, werden hier ausgewählte Rohkaffees geröstet – handwerklich und stets frisch. Das Angebot umfasst rund 14 verschiedene Plantagenkaffees aus Anbaugebieten aus aller Welt – von Indonesien über Afrika bis Mittel- und Südamerika. Dazu kommen rund acht Espressi, die von der Röstmeisterin in stets kleinen Einheiten bei niedrigen Temperaturen schonend geröstet und veredelt werden. Dank ihrer langjährigen Erfahrung sowie ihren sensorischen und handwerklichen Fähigkeiten entsteht aus dem Rohkaffee ein Genussmittel höchster
Qualität. Daher wurde die Rösterei Saerve seit 2003 immer wieder vom „Feinschmecker“-Magazin zu einer der besten Röstereien/Einkaufsadressen Deutschlands gewählt.


Bei der Auswahl der Rohkaffees wird besonders auf den naturnahen und umweltverträglichen Anbau sowie faire Anbau-, Ernte- und Verarbeitungsbedingungen Wert gelegt. Viele der verarbeiteten Rohkaffees tragen ein oder mehrere der bekannten
Öko- und Sozialsiegel (Bio-Anbau, UTZ, Rainforest-Alliance oder Fairtrade) und stammen aus Farmer-Kooperativen und sozialen Projekten. Qualitativ entsprechen sie allerhöchsten
Ansprüchen. Immer wieder kommen neue Sorten hinzu – ein Grund mehr für Kaffeegenießer, regelmäßig in der Kaffeerösterei vorbeizuschauen!

saerve_2.jpgsaerve_2.jpgsaerve_3.jpgsaerve_1.jpg
Loading...