Handwerk erleben - Hofgoldschmiede Georg H. Bergér

Edles Gold, Platin, Silber, schöne Steine werden in einem Nebeneinander harmonisch zueinander oder gegeneinander gesetzt, um die gewünschte Wirkung zu erzielen: Die Goldschmiede Bergér führt die Traditionen eines der ältesten Handwerke weiter.

Bei Bergér versucht man nicht nur, die alten Techniken neu zu begreifen und zu verwenden, sondern arbeitet auch mit neuen Goldschmiedetechnologien und außergewöhnlichen Materialien. Der hergestellte Schmuck ist in erster Linie Unikatsschmuck nach den Wünschen und Vorstellungen der Kunden.

Hier entstehen Einzelstücke in allen Preiskategorien, alte Schmuckstücke werden umgearbeitet oder repariert. Materialien aus der Region wie Juramarmor, Fossilien und Dendriten und Motive wie Ammoniten, das Wahrzeichen des Naturparks Altmühltal, machen Schmuck von Bergér unverwechselbar.

Gruppen: max. 5 Personen

Führungen: Kostenlos (30 Minuten - 1 Stunde)

nur nach Anmeldung

bergersilber.jpg_27a0973_ret.jpg

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag: 09:00 bis 12:30 Uhr und 14:00 bis 18:00 Uhr
Samstag: 09:00 bis 12:30 Uhr

oder nach Vereinbarung (Tel.: 08421/8438)

Lage

Eingang in der Brodhausgasse

Objekt-Adresse

Hofgoldschmiede Bergér
Marktplatz 9
85072 Eichstätt
Tel.: 08421/8438
Tel2.: 08421/4663
Fax: 08421/905591

Info-Adresse

Hofgoldschmiede Bergér
Georg Bergér
Harthof 1 (Laden: Marktplatz 9)
85072 Eichstätt
Tel.: 08421/4663
Tel2.: 08421/8438
Fax: 08421/905591
Loading...