Handwerk erleben - Eichstätter Seifenstüberl

_dsc1915.jpg

Auf einer Tontafel der Sumerer ist das erste Seifenrezept der Menschheit in Keilschrift verewigt; bereits seit dem 7. Jahrhundert wird Seife mit einer Art Lauge gesiedet wie es heute noch in handwerklichen Seifenküchen geschieht.

Genau diesem alten Handwerk verschrieb sich vor ca. sieben Jahren Marion Lau. Aus reinen Naturzutaten und unter Verzicht auf jegliche Art von Tierversuchen stellt sie in ihrer kleinen Küche in ihrem Laden in liebevoller Art und Weise die sowohl wohlriechenden als auch dekorativen Seifen und Bademittel her. Die durch dieses alte Handwerk hergestellten Produkte pflegen mit all ihren Inhaltsstoffen auf natürliche Weise den Körper und die Seele.

Gerne informiert Marion Lau über Geschichte, Pflegewirksamkeit und Herstellung ihrer handgemachten Naturprodukte. Auch eine kleine Ölkunde ist Bestandteil dieser wohlriechenden und interessanten Einweihung in die Geheimnisse des Seifensiedens.

Öffnungszeiten

Dienstag bis Donnerstag: 10:00 bis 13:00 Uhr und 15:00 bis 18:00 Uhr
Freitag: 10:00 bis 16:00 Uhr
Samstag: 10:00 bis 14:00 Uhr

Montag geschlossen.
Interessierte Gäste sind nach telefonischer Anmeldung herzlich willkommen.

Loading...