Kirchen und Klöster im Kreis Eichstätt (Karl Zecherle)

kirchen_und_kloester.jpg

Taschenbuch

In fast allen Orten des Kreises Eichstätt haben sich Zeugen kirchlicher Kunst aus den großen europäischen Stilepochen erhalten. Altehrwürdige romanische Bauten und Steinskulpturen beeindrucken besonders im südöstlichen, zur Diözese Regensburg gehörenden Teil des Landkreises. Der gotischen Zeit verdanken wir den Dom zu Eichstätt und zahlreiche stattliche Dorfkirchen sowie viele hervorragende Holzschnittwerke. Die Bildhauerkunst der Renaissance wurde geprägt durch den Eichstätter Loy Hering, dessen Werkstatt bis zur Mitte des 16. Jahrhunderts führend in Deutschland war. Der Barock erlebte durch kunstsinnige Eichstätter Fürstbischöfe und die von ihnen berufenen Baumeister aus dem südlichen Graubünden, die zwei Jahrhunderte lang das Bauwesen von Stadt und Hochstift bestimmten, eine großartige Entfaltung: Mit neuem Formenreichtum und leuchtender Farbigkeit wurden Kirchen und Klöster, wie das von Kaiser Friedrich Barbarossa gestiftete Kloster Rebdorf, barockisiert oder neu errichtet.


Von den über 200 Kirchen und Klöstern im Landkreis Eichstätt werden in dem Bändchen die bedeutendsten vorgestellt.

Details

Erscheinungsjahr: 1983
Sprache: deutsch
Gewicht: 147g
Größe (LxBxH): 170x113x8mm

Artikel bestellen

Preis: 2,00 € pro Stück

Menge: 
Loading...