Kontaktperson

Frau Michel Tel.: 08421/6001-412

Informationen zu innerstädtischen Baumaßnahmen für Besucher und Kunden

Das Zentrum ist jederzeit erreichbar!

Im Stadtgebiet Eichstätts werden auch im Jahr 2021 mehrere Baumaßnahmen durchgeführt. Aktuell betroffen sind vor allem die Wegeverbindungen rund um den Herzogsteg und die Westenstraße.

Im Folgenden finden Sie aktuelle Informationen zu laufenden Sanierungsmaßnahmen. Die Innenstadt mit ihrem vielfältigen Angebot in Einzelhandel, Dienstleistung und Gastronomie ist jederzeit erreichbar!

Erneuerung Erdgasleitung Westenstraße

Aus Gründen der Versorgungssicherheit muss die Gasleitung in der Westenstraße im Zeitraum vom 19. Juli 2021 bis Oktober 2021 erneuert werden. Die Durchfahrt für den PKW-Verkehr ist in diesem Zeitraum nicht möglich.

Die Geschäfte sind für Fußgänger jederzeit erreichbar. Zum Einkaufen können die Geschäfte in der Westenstraße aus Richtung Marktplatz im Rahmen des Anliegerverkehrs angefahren werden.

Weitere Informationen stehen auf der Seite der ausführenden Stadtwerke Eichstätt bereit.

rz-baustellen-banner-westenstrasse-180x36-cm.png

Neubau des Herzogstegs

umleitung-kneippbecken-herzogsteg.jpg

Ein moderner Weg über die Altmühl an einem der idyllischsten Knotenpunkte des innerstädtischen Fußgänger- und Radverkehrs: Der Neubau des Herzogstegs ist ein Bauvorhaben mit herausgehobener Bedeutung für die Stadtentwicklung Eichstätts.

Auf dieser Seite finden Sie stets die aktuellen Informationen zu Sperrungen, den aktuellen Verkehrs- und Wegeführungen sowie den neuesten Baufortschritten. 

Umleitungsplan

umleitungsplan-herzogsteg.jpg

Die Herzogsteg-Baustelle wirkt sich in den kommenden Monaten auch auf die
Wegeverbindungen durch die Innenstadt aus.

Seit Mitte April ist die „Bailey-Brücke“ wegen der Bauarbeiten gesperrt, seit Ende April ist der Steg komplett abgebaut. Der Ritter-von-Hofer-Weg und die Herzoggasse blieben zunächst noch für Fußgänger und Radfahrer geöffnet. Mittlerweile mussten sie aber für den Fußgänger- und Radverkehr gesperrt werden. 

Alternativer Weg erschlossen

Um Fußgängern den schnellen Zugang zur Westenstraße/Pfahlstraße weiterhin zu ermöglichen, haben THW und Stadt Eichstätt für den Zeitraum der Bauarbeiten einen alternativen Weg erschlossen (siehe Plan rechts). Der temporäre Durchgang verläuft zwischen Kneippbecken und Spielplatz am Ritter-von-Hofer-Weg durch bis zur Westenstraße und endet/beginnt dort zwischen Hausnummer 31 und 33 a. Der Übergang über die Altmühl ist weiterhin über den Badsteg und die Spitalbrücke möglich.

Geschäfte jederzeit erreichbar

Für die Erreichbarkeit aller betroffenen Geschäfte, Gastronomen und Dienstleister beidseits der Altmühl werden die Umleitungen entsprechend beschildert. Der alternative Steg auf Höhe Kneippbecken ist aufgrund des limitierten Platzangebotes vor Ort allerdings recht schmal. Der alternative Durchgang ist nur für Fußgänger frei, Fahrradfahrer müssen schieben. Auch deshalb bittet die Stadt Passanten und Anwohner um gegenseitige Rücksichtnahme und Verständnis. Besonders durch die Lage des Weges am Kinderspielplatz ist die Aufmerksamkeit und die Vorsicht aller Verkehrsteilnehmer geboten. Die Kneippanlage bleibt während der gesamten Bauphase zugänglich.

Aktuelles

[05.08.2021] Ritter-von-Hofer-Weg kann zwischenzeitlich geöffnet werden

herzogsteg-baustelle.jpg

Die Baustelle rund um den Herzogsteg kommt gut voran: Nachdem mittlerweile die Fundamente auf beiden Uferseiten gegossen sind, wird aktuell an der Schalung für den Brückenkörper gearbeitet. Nun erlauben es die Umstände der Baustelle auch, den Abschnitt des Ritter-von-Hofer-Weges zwischen Kneippbecken und der Einbiegung zur Herzoggasse zwischenzeitlich zu öffnen. Bisher war dort eine Sperrung notwendig gewesen. Ab Freitag, 6. August 2021, bis Sonntag, 22. August 2021, kann nun der Abschnitt des Ritter-von-Hofer-Weges wieder passiert werden. Danach muss der Durchgang wieder gesperrt werden. Der provisorisch erschlossene Übergang von der Westenstraße bis zum Kneippbecken steht jedoch jederzeit zur Verfügung. Nach derzeitiger Planung wird die Brücke Mitte November 2021 fertiggestellt sein. Die endgültige Freigabe für Fußgänger und Radfahrer kann voraussichtlich ebenfalls Mitte November nach Wiederherstellung der Uferböschungen und der beiderseitigen Wegezuführung erfolgen.

[21.07.2021] Bautafel gibt Überblick zur Baustelle

p1000790.jpg

Wie soll der künftige Herzogsteg aussehen? Wer ist eigentlich beteiligt und wann soll die Baustelle abgeschlossen sein? Die neue Bautafel, die nun auf Seite der Spitalstadt zur Herzogsteg-Baustelle aufgestellt wurde, liefert einen Überblick über das Projekt - und seine Förderer. Leider ist es nach Abstimmung mit den beteiligten Gewerken mindestens bis zur Betonage des Brückentragwerks nicht möglich, den Ritter-von-Hofer–Weg zur Herzoggasse zu öffnen. 

[23.06.2021] Die Baustelle aus der Luft

Einen faszinierenden Ausblick im 360-Grad-Modus aus der Luft auf unsere Herzogsteg-Baustelle finden Sie aktuell auf dem städtischen Facebook-Auftritt

[11.05.2021] Sperrung Ritter-von-Hofer-Weg/Herzoggasse Sackgasse

sperrung-herzoggasse.jpg

Im Zuge der Baustelleneinrichtung wurde am Dienstag, 11. Mai, der Ritter-von-Hofer-Weg gesperrt. Die Herzoggasse ist weiterhin von der Pfahlstraße zugänglich. Bitte nutzen Sie die ausgeschilderten Umleitungen. 

[04.05.2021] Baustellen-Einrichtung beginnt/Neue Schilder zur Orientierung

orientierungs-schilder-herzogsteg-2.jpg

Nachdem die "Bailey-Brücke" entfernt wurde, konnte nun die Baufirma Vitus-Rieder mit der Einrichtung der Baustelle für den neuen Herzogsteg beginnen. Parallel hat die Stadt Eichstätt an allen wichtigen Wegepunkten neue Orientierungs-Schilder begleitend zur Baustelle angebracht. 

[27.04.2021] "Bailey-Brücke" entfernt

bailey-bruecke-hebt-ab.jpg

Am Dienstagmorgen, 27. April, ist die provisorische "Bailey-Brücke" unter Leitung des Technischen Hilfswerks entfernt worden (hier geht es zum Video dazu). Mithilfe eines Krans hob das Gerüst des Bauwerks ab und wurde schließlich am Ufer zwischengelagert. Voraussichtlich Ende Mai wird die Brücke durch das THW in ihre Einzelteile zerlegt und im Anschluss eingelagert. Hier kommen Sie zum Pressebericht des EICHSTÄTTER KURIER zum Thema 

Herzogsteg Thema bei TV Ingolstadt

dreh-tv-ingolstadt.jpg

Auch TV Ingolstadt hat über den Abbruch der "Bailey-Brücke", den Behelfssteg und den Neubau des Herzogstegs berichtet. Hier kommen Sie zum Beitrag. 

[22.04.2021] „Bailey-Brücke“ hebt am 27. April ab

Im Zuge der Neuerrichtung des Herzogstegs arbeitet das Technische Hilfswerk (THW) aktuell daran, die "Bailey-Brücke", den Behelfssteg, abzubauen. Voraussichtlich im Laufe des Dienstags, 27. April, steht nun ein großer Schritt an: Mithilfe eines Krans wird der Steg entfernt.

[14.04.2021] Baustelle beginnt: Herzogsteg ab Freitag gesperrt

bailey-bruecke.jpg

Die Baustelle rund um den Neubau des Herzogstegs steht in den Startlöchern: Ab Freitag, 16. April, beginnt das Technische Hilfswerk (THW) mit dem Abbruch des provisorischen Stegs („Bailey-Brücke“).  

Neuer Herzogsteg bis Oktober

Die Bauarbeiten rund um den neuen Herzogsteg sollen nach aktuellem Zeitplan im Oktober abgeschlossen sein. Die Baufirma Vitus-Rieder aus Bissingen hat sich im Rahmen des Vergabe-Verfahrens durchgesetzt und übernimmt die Neuerrichtung der Brücke.  

Grienberger: „Die Mühe wird sich lohnen“

Oberbürgermeister Josef Grienberger freut sich, dass das Bauvorhaben jetzt entscheidend vorankommt: „Ich bin glücklich, dass es endlich losgeht. Auch wenn die Baustelle – auch aufgrund ihrer Nähe zur Innenstadt – sehr anspruchsvoll wird, wird das Ergebnis die Stadt Eichstätt städtebaulich, aber auch, was die Aufenthaltsqualität betrifft, entscheidend voranbringen. Ich bin überzeugt: Die Mühe wird sich lohnen.“ Ebenso bedankt sich Grienberger ausdrücklich bei allen Ehrenamtlichen des THW für die praktische und unkomplizierte Unterstützung: „Das wissen wir als Stadt sehr zu schätzen.“

Erfolgreiches Fitnessprogramm für die Marktgasse

marktgasse_moeblierung_p1000327.jpg

Die Einkaufsstraße präsentiert sich saniert, barrierefrei ausgebaut und rundum einladender.

Im Rahmen einer umfassenden Sanierung von Mai bis Dezember 2020 erneuerten die Stadtwerke Eichstätt die Ver- und Entsorgungsanlagen inklusive aller Hausanschlüsse. Gleichzeitig konnte ein barrierefreier Ausbau der Fußgängerzone realisiert werden. Der durchgehend glatte Belag aus Betonstein- bzw. Natursteinpflaster ist mit Rollstuhl, Rollator oder Kinderwagen gut befahrbar. Als Blindenleitsystem dient die Entwässerungsrinne in der Mitte der Marktgasse, die erhalten blieb. Mit mehreren Sitzbänken, Fahrradständern und einem Hüpfspiel für Kinder lädt die neue Marktgasse als idealer Ort für eine entspannte Pause ein.

Sanierung im Bereich Residenzplatz/Holbeingasse

Die von April bis in den Herbst 2020 andauernde Baumaßnahme ist erfolgreich abgeschlossen.

Im Rahmen der Baumaßnahme wurden die Ver- und Entsorgungsanlagen durch die Stadtwerke Eichstätt erneuert. Zusätzlich ist es gelungen, mehrere Laufbänder für den barrierefreien Zugang einzurichten und zusätzliche Bänke für eine kleine Ruhepause aufzustellen.

Loading...