Menü

Willibaldsburg und Bastionsgarten (1,5 Std.)

öffentliche Führung

Datum: 11.08.24

08.09.24

Zeit: 10:30 bis 12:00 Uhr

Führung in der Vorburg, Graben und Zugbrücke mit dem Bastionsgarten "Hortus Eystettensis"

Die Geschichte der Willibaldsburg beginnt Mitte des 14. Jahrhunderts.

Der 45. Bischof von Eichstätt, Burggraf Berthold von Nürnberg, begann um 1355 mit dem Bau einer Burg auf dem Berge des hl. Willibald. Die Lage der ersten Burg wurde bestimmend für die ganze Geschichte der Willibaldsburg. Durch die Willibaldsburg, wo über 370 Jahre die Fürstbischöfe von Eichstätt residierten, weht der Geist der Vergangenheit.

Im 16. Jahrhundert ließ Fürstbischof Konrad von Gemmingen auf den Terrassen seiner Burg einen prächtigen Garten anlegen. Ein Kupferstichwerk dokumentiert die Pflanzenwelt und machte den "Hortus Eystettensis" weltberühmt. Eine Rekonstruktion dieser Pflanzenwelt ist nun seit über 25 wieder auf der Willibaldsburg zu sehen. Die Führung macht Geschichte und Geschichten rund um den Garten lebendig. 

Info: 08421 6001-400

Preis

6,- €
Ermäßigt: 3,- €

Partner

Logo Naturpark AltmühltalLogo Tourismusverband FrankenLogo Die Fränkischen StädteLogo Deutsche Limes-StraßeLogo Altmühl-DonauLogo Erlebe.Bayern