"Close to nothing at all" - Kurzfilm und Gespräch mit der Regisseurin

foto-kurzfilmplakat.png

Im Rahmen der 6. Eichstätter Frauentage

Der Kurzfilm richtet den Blick auf eine junge irische Frau, deren Leben sich nach einem sexuellen Übergriff durch ihren Partner, plötzlich komplett verändert. Konfrontiert mit einer ungewollten Schwangerschaft und der traumatischen Erfahrung des Übergriffs, muss sie sich nicht nur der Ungläubigkeit ihres Umfeldes an das Geschehene entgegenstellen. Das Schamgefühl das damit einhergeht über den Vorfall zu sprechen, die fehlende Unterstützung ihrer Familie und konfrontiert mit einem Leben, das sie nie haben wollte, zwingen sie dazu, die Prioritäten in ihrem Leben zu überdenken.

Im Anschluss an den Film (Dauer: ca.20 Minuten) stehen die Regisseurin sowie die Mitarbeiterinnen der Weiche, Fachstelle gegen sexuelle Gewalt im Landkreis Eichstätt, für Gespräche und Diskussionen zum Thema bereit.

Der Film ist in englischer Sprache mit deutschem Untertitel.

Datum: 08.03.20
Zeit: 17:00 bis 18:30 Uhr
Infotelefon: 08421/70454

Eintrittspreise

Eintritt frei

Auch an diesem Ort

Loading...