Weitblick beweisen: Ja! zum Ratsbegehren!

knapp_aktuelles-portrat_.jpg

Stellungnahme von Landrat Anton Knapp

Der Landkreis setzt weiterhin alles daran, seine Kreisstadt als Zentrum für Bildung, Gesundheitsversorgung und Bürgerservice zu stärken. In den vergangenen zehn Jahren hat der Landkreis rund 66 Mio. Euro in Eichstätt investiert, so unter anderem in das Schulzentrum Schottenau, die Klinik Eichstätt, das Naturpark-Infozentrum, die Landratsamtsgebäude und eben in die Berufsschule mit FOS: Zwei Bauabschnitte für rund 25 Mio. Euro sind bereits abgeschlossen, nun steht der letzte Bauabschnitt an.

Diese Baumaßnahme ist zwingend erforderlich und im Interesse von uns allen, da wir gut ausgebildete Handwerker brauchen. Zudem wird nur im Falle der geplanten Zusammenlegung der Berufsschule dringend benötigter Platz für eine neue Landratsamtsdienststelle und für die Klinik geschaffen.

Beim Ratsbegehren geht es also nicht „nur“ um Berufsschule und FOS – es geht um die Zukunft Eichstätts als Zentrum einer bürger-nahen Landkreis-Infrastruktur: Schließlich will der Landkreis in den kommenden sechs Jahren weitere 62,5 Mio. Euro in Eichstätt investieren – in die Klinik und eben auch in die Berufsschule.

Dafür bitte ich Sie um Ihre Unterstützung.

Loading...