Kontaktpersonen

Herr Bittl Tel.: 08421/6001-110

Frau Michel Tel.: 08421/6001-412

Eichstätt als Gewerbe- und Industriestandort

wirtschaftsstandort.jpg

Vom traditionellen Handwerk und regional bedeutsamem Gewerbe bis hin zu einer beträchtlichen Anzahl an spezialisierten Industriebetrieben ist Eichstätt gut aufgestellt.

Weltweit bekannt ist Eichstätt durch die Entwicklung der Steinindustrie aufgrund der hier vorhandenen einzigartigen Vorkommen an Plattenkalken. Aktuell punktet Eichstätt mit erfolgreichen kleinen und mittelständischen Betrieben, beispielsweise im Bau- und Brauereigewerbe. Auch im produzierenden Gewerbe und der Industrie ist Eichstätt gut vertreten. Im Gewerbegebiet Sollnau sind neben Ledvance (Osram) als größtem Arbeitgeber eine beträchtliche Anzahl weiterer Industriebetriebe beheimatet, insbesondere in den Bereichen Maschinen-, Werkzeugbau und Konstruktion.

Nachdem die Flächenreserven im bestehenden Gewerbe- und Industriegebiet Sollnau nahezu ausgeschöpft sind, wird derzeit ein neues Gewerbegebiet geplant. Im Sinne eines nachhaltigen Umgangs mit den natürlichen Ressourcen ist die Stadt Eichstätt bestrebt, auch bestehende Flächenreserven zu nutzen. Dazu wurde eine städtische Immobilienbörse für Gewerbeflächen eingerichtet. Ein Service insbesondere für Existenzgründer, die auf der Suche nach Geschäftsflächen sind. Existenzgründer, die ein schlüssiges Konzept vorlegen, haben hier zusätzlich die Chance über ein Kommunales Existenzgründerprogramm einen Mietzuschuss zu erhalten.  

Loading...