Änderung der Abfallwirtschaftssatzung und der Abfallgebührensatzung

Der Landkreis Eichstätt hat seine Abfallwirtschaftssatzung geändert. Gem. § 15
Abs. 3 sind ab dem 01.01.2014 nur noch 10 L Restmüllvolumen pro Woche notwendig.

Die Mindestbehältniskapazität für jede mit Haupt- oder Nebenwohnsitz gemeldete Person ergibt sich aus der folgender Tabelle:

Personen Restmülltonne Papiertonne
  Volumen in Liter Volumen in Liter
1 60 120
2 60 120
3 60 120
4 120 240
5 120 240
6 120 240
7 120 + 60 240 + 120
8 120 + 60 240 + 120
9 120 + 60 240 + 120
10 240 240 + 240
11 240 240 + 240
12 240 240 + 240
     


Mit jeder Restmülltonne wird grundsätzlich eine Papiertonne mit doppeltem Fassungsvermögen ausgegeben.

 

Auch die Abfallgebühren werden zum 01.01.2014 herabgesetzt. Die entsprechenden Bescheide erhalten Sie Anfang des neuen Jahres zugeschickt.

 

Die Satzungen können auf der Homepage des Landkreises unter www.landkreis-eichstaett.de abgerufen werden.

Loading...